EDV-Servicestelle

Ein wirksamer Schutz von Natur und Landschaft erfordert die Erhebung und Nutzung exakter und umfangreicher naturschutzfachlicher Daten. Damit diese landesweiten Standards entsprechen und gegenseitig die Vernetzung gefördert wird, hilft seit 2001 eine EDV-Servicestelle durch Koordination, Austausch von Wissen und eine gezielte Betreuung der Anwenderinnen und Anwender.

Möglich wurde die Einrichtung der Servicestelle durch finanzielle Unterstützung des Landes NRW.

Zu den Aufgaben der EDV-Servicestelle zählen:

  • Technische Unterstützung und Bündelung des Datenflusses zwischen den Biologischen Stationen und dem Land Nordrhein-Westfalen [LANUV]
  • Unterstützung bei Bezug und Nutzung digitaler Grundlagendaten und naturschutzfachlicher Information
  • Anwenderberatung für die im Rahmen der Datenerhebung und -verarbeitung verwendete GIS-Software
  • Organisation des Wissensaustausches zwischen den Biologischen Stationen durch Workshops, Erfahrungsaustausch und Schulungen
  • Pflege und Weiterentwicklung des EDV-Serviceangebots inkl. der Fachanwendungen für Datenbanken

Angesiedelt bei der Biologischen Station im Kreis Wesel e.V., steht die EDV-Servicestelle den Mitgliedern des Dachverbandes für Anfragen und Unterstützung zur Verfügung.

Kontakt

Martina Erzner
Schwerpunkte: Datentransfer mit dem Land NRW, GIS-Anwendungen, Software, Grundlagendaten
erzner@bskw.de
0281-9625219

Klaus Kretschmer
Schwerpunkte: Geschäftliche Leitung, Finanzen und Beschaffungsfragen kretschmer@bskw.de
0281-9625217

Für sonstige Anfragen bitten wir Sie, direkt mit der Geschäftsstelle des Dachverbandes Kontakt aufzunehmen.